Menü

Hartmut Fischer
Hartmut Fischer

Dr. Gerhard Knospe
Dr. Gerhard Knospe

Albert Dorner
Albert Dorner

Elfi Krakowetz
Elfi Krakowetz

Petra Theil
Petra Theil

Martin Leonberger
Martin Leonberger

Dirk Müller
Dirk Müller
04.06.2013
FWG-Fraktionssitzung im erweiterten Kreis

Am Dienstag, 4. Juni 2013 fand eine Fraktionssitzung im erweiterten Kreis der Freien Wählergemeinschaft Deizisau statt. Der Fraktionsvorsitzende Hartmut Fischer sowie die Gemeinderäte zeigten dem erweiterten Kreis auf, was den Gemeinderat aktuell beschäftigt. Beispielsweise, wie mit Baugesuchen in den ATU-Sitzungen umgegangen wird oder was die Gemeinde in Bezug auf eine aktive Bürgerbeteiligung plant.

FWG-Fraktionssitzung im erweiterten Kreis

So soll die Bürgerbeteiligungs-Software Parteezy eingeführt werden. Dazu gab es zahlreiche Anregungen und Vorschläge. Der erweiterte Kreis war sich darüber einig, dass die Bürgerbeteiligungs-Software eine gute Sache ist, um aus der Bevölkerung Meinungen zu sammeln und sie in die spätere Entscheidungsfindung einzubeziehen. Das Startthema sollte ein Thema sein, welches eine breite Bevölkerungsschicht anspricht. Zum Beginn der Bevölkerungseinbindung ist es wichtig, die geplanten und im Gemeinderat aktuell diskutierten Vorstellungen und auch mögliche Änderungen bezüglich des gewählten Themas aufzuzeigen.Über ein geeignetes Startthema wurde in unserem erweiterten Kreis intensiv diskutiert - wie beispielsweise Barrierefreiheit und Neugestaltung des Marktplatzes, Mensa- und Bibliotheksneubau in Verbindung mit der neuen Gemeinschaftsschule oder auch die Situation "Jugend-Container". Allerdings müsse darauf geachtet werden, dass eine Moderation der Beiträge gewährleistet ist und so für die nötige Akzeptanz gesorgt wird.Ebenfalls wichtig erschien den Anwesenden, dass die Bedienbarkeit der Bürgerbeteiligungs-Software einfach ist. Auch dies ist für eine spätere Akzeptanz und für ein gutes Engagement bei den künftigen Parteezy-Themen wichtig.
Zudem wurde dem erweiterten Kreis die Möglichkeit gegeben, sich über weitere kommunale Themen, die den Gemeinderat aktuell beschäftigen, zu informieren. Auch bei dieser Sitzung wurden die aktuellen Planungen bezüglich Gemeinschaftsschule und Pflegeheim thematisiert und die neuesten Informationen stießen abermals auf großes Interesse.
Die Planungen für den 4. Kelterbesen am 21. September 2013 laufen unterdessen auf Hochtouren. Conny Geiger aus dem Veranstaltungsteam gab einen Überblick über den aktuellen Stand.

« zurück

top